Fahrradtour durch Görlitz & Umgebung

Erkunde Görlitz auf eigene Faust mit einem Rad aus unserem Fahrradverleih

In kürze bieten wir Ihnen hier Informationen zu den schönsten Radtouren durch Görlitz und Umland. Ausserdem bieten wir Ihnen die schönsten Radtouren um die Region auf eigene Faust mit dem Rad zu entdecken.

Fahrradtour: Görlitz – Königshain Hochstein

Der Startpunkt dieser Fahrt ist das Görlitzer Theater am Postplatz. Vom Haupteingang, des auch kleine Semperoper genannten Hause, starten wir in Richtung Norden entlang der Teichstraße und biegen nach links auf die Christoph Lüdersstraße in Richtung Westen. Dort überqueren wir die Ampel und folgen der Straße immer gerade aus bis diese in den Siebenbörner übergeht.

 

 

Diesen hinter uns lassend radeln wir entlang des Stadtgrabens bis zur Kreuzung Wiesbadener Straße. Dort biegen wir nach rechts – nach Stadt auswärts- auf den Radweg und folgen diesem seitlich entlang der B6 bis zur großen Ampelkreuzung. Diese überqueren wir und fahren weiter gerade aus. Nach ca. 100m unterqueren wir mit einen kleinen Tunnel die B6.

 

 

Nun befinden wir uns am nördlichen Ende von Görlitz und auf dem Kreisbahnradweg (8,5 km) einer stillgelegten ehemaligen Bahnstrecke. Die Strecke ist vollständig asphaltiert und leicht fahrbar. Sie führt über Ebersbach und Königshain-Liebstein nach Königshain-Hochstein und endet sehr plötzlich am ehemaligen Bahnhof. Auf der Strecke gibt es keine großen Sehenswürdigkeiten, dafür aber entspanntes Fahren, Ruhe, Natur und kein Autoverkehr. In Königshain liegen oberhalb des alten Bahnhofs die Steinbruchgebiete, welche es lohnt sich anzuschauen. Und auch das Granitabbaummuseum ist einen Besuch wert. Wer die Landschaft gern von oben betrachtet, kann dies vom 22 Meter hohen Aussichtsturm auf dem Hochstein. Von dort hat man einen schönen Panoramablick über die Gegend. Und auch der Wanderer kommt in den Königshainer Bergen auf seine Kosten.